MULTIDIMENSIONAL Jetzt

Wissen für das Leben auf der Neuen Erde
 



Veränderung

Über die Notwendigkeit, loszulassen

gepostet am 7. Mai 2020

Es ist nichts so beständig wie die Veränderung – sagte einst der griechische Philosoph Heraklit. Alles Das Ist (ADI) – das Universum - befindet sich in permanenter Bewegung und im unablässigen Austausch und der ständigen Umwandlung von Energie, Heraklit sprach vom ewigen Feuer. Er sagt zu Recht:  Alles fließt – panta rhei. Davon ist nichts und niemand ausgenommen. 


Alles

fließt

Es sieht nur gelegentlich innerhalb der fiktiven linearen Zeit so aus, als ob es unveränderliche Tatsachen gäbe. Diese stellen sich bei näherer Betrachtung jedoch als Glaubenssätze heraus, die nur aufgrund allgemeiner Übereinkunft für wahr gehalten werden, aber nichts mit der Realität von ADI zu tun haben. Grundlage dafür ist die extrem eingeschränkte Wahrnehmung des Menschen, auf der derzeit zuende gehenden dualistisch geprägten 3D Erde. Fast alles, was die meisten Menschen derzeit noch für wahr halten, ist nur angelernt, aufgezwungen und aus dem Blickwinkel der Seele gesehen von Grund auf falsch. Es passt nur zu unserer eingeschränkten, illusionären Realität.

Wenn Sie mehr wissen wollen, lesen Sie hier und hier über Wahrheit und über Wahrnehmung

Es ist deshalb sehr anstrengend, am Alten festzuhalten. Es ist unmöglich, im Bestehenden Sicherheit zu finden. Es ist dumm, mit immer den gleichen Methoden neue Ergebnisse erzielen zu wollen. Es ist kein Verdienst, das Bisherige bewahren zu wollen. Es ist jedoch unumgänglich, sich auf die Erkenntnis vorzubereiten, dass die Geschichte der Menschheit völlig anders verlaufen ist, als die meisten glauben und dass die Herrschenden alles andere als wohlwollend waren.



Es ging in allen Bereichen der führenden Eliten immer nur um drei Dinge: Macht, Geld und Sex, wobei Machtausübung respektive Machtmissbrauch immer an erster Stelle stand, dem alles untergeordnet wurde. Bevor Sie fragen, wie das möglich war, nur das folgende. Das System der dualistisch geprägten 3D Erde wurde von den Untertan-Seelen und den machtausübenden Eliten-Seelen gemeinsam geschaffen, um beiden Seelen ganz besondere Erfahrungen in physischen Körpern zu ermöglichen. Dabei spielte der Schleier des Vergessens (genannt Amnesie) bei der Geburt eine besondere Rolle. Die Persönlichkeiten vergaßen, dass sie Seelen sind und glaubten, sie wären getrennte Einzelkämpfer. Ein weiterer Irrglauben: man lebt nur einmal oder: man lebt öfter in Reihe hintereinander. Alle diese Inkarnationen finden gleichzeitg statt. Grundlegend sind auch die Illusion der linearen Zeit und das Konzept von Schuld, Sünde und Sühne respektive das falsche Konzept des Karma.

Über gleichzeitige Inkarnationen lesen Sie

 hierhier  und hier

Über die derzeitigen und die kommenden schrecklichen Enthüllungen werden die Menschen geschockt sein und sich entrüsten, weil auch ihr gesamter Wertekanon in sich zusammenbricht. Sogar ihr Herrgott und die heiligen Zehn Gebote stehen zu Disposition, weil sich heraus stellt, dass die herrschenden staatlichen und religiösen Führer sich selbst niemals daran gehalten und trotzdem im Saus und Braus ungestraft gelebt haben, während sich die frommen Untergebenen mit Arbeit ruinieren und sich in unzähligen Kriegen missbrauchen und abschlachten lassen mussten – immer natürlich für sog. höhere Ziele. Die Menschenrechte wurden jedoch bis zum heutigen Tag stets mit Füßen getreten ebenso wie die hohlen Worte in unzähligen Verfassungen.

Klicken Sie auf die Bilder

für weitere Informationen

Das war alles eine sehr harte Schule für die Persönlichkeiten der inkarnierten Seelen. Jedoch, wäre alles von vorneherein offen und bekannt gewesen, hätte sich aus dem Experiment kein Gewinn ziehen lassen. Es durfte nicht nur Lust und Freude bereiten, es musste auch physisch und psychisch extrem schmerzen. Von der intellektuellen Unerträglichkeit der religiösen Texte wie der Ergebnisse der Wissenschaften wollen wir hier nicht noch einmal reden (mehr siehe hier und hier und hier). Die Wissenschaft ist zur Hure der Politik verkommen, wie sich in der Coronakrise einmal mehr zeigt. Die Illusion war riesig und unmenschlich hart. Aber  sie geht JETZT zuende. Darüber haben wir in diesen vier Videos berichtet.



Es stellt sich natürlich jetzt die Frage, wie die Menschen am besten mit den vielen extrem überraschenden Enthüllungen umgehen. Am fatalsten wäre es, wenn die Menschen einen kriegerischen Rachefeldzug gegen das sog. Böse starten würden. Sie würden sich darin blindwütig selbst zerstören. Es muss auch niemand bestraft werden, ein jeder hat nur seine Pflicht getan und auf beiden Seiten wurde viel gelitten. Es ist schwerer richtig böse als gut zu sein, denn schließlich sind wir alle göttliche Wesen, deren Essenz Liebe und Mitgefühl sind.

Eine ''gnadenlose Abrechnung'' würde die Existenz des alten Systems nur verlängern, denn es wäre die übliche gleiche Methode aus dem Bereich der 3D-Illusion, mit der sich keine neuen Ergebnisse erziehlen lassen. Was allein zählt sind das erweiterte BewusstSein und der Lernerfolg, um den uns so manche Wesenheiten im Universum beneiden, denn ohne den physischen Körper kann vieles nicht begriffen und auch nicht gefühlt werden. Erinnern Sie sich an die Scene aus dem Film 'Stadt der Engel', in der Nicolas Cage als Seth auf einem Straßenschild über der Autobahn sitzend zu Andre Braugher als Cassiel sagt: ''einmal ihr Haar fühlen''?



Es genügt völlig, wenn die Menschen über die Funktionsweise des Gesamtsystems aufgeklärt werden, wie es dieser Artikel (und die vor Kurzem geposteten vier Videos - siehe oben) im groben Überblick bereits tun. Und dies beinhaltet, zu erst einmal das Wissen, dass das Ganze so geplant war und folgerichtig ablief und dass alle Beteiligten davon profitiert haben. Die Seelen haben in der 3D Materie vieles Begriffen, was in anderen Systemen so unmöglich wäre.

Entscheidend sind als Reaktion auf die Enthüllungen und das Ende des Systems Vergebung und Dankbarkeit. Nur darauf läßt sich etwas völlig Neues auf 5D aufbauen. Das Kriegsbeil muss begraben werden. Kampf, Krieg und Vergeltung sind keine Option. Schließlich ist das System auch deshalb zuende gegangen, weil auf Wunsch der Menschen höher entwickelte außerirdische Energien eingegriffen haben und zwar zum Wohle aller Beteiligten.


Jeder Einzelne von uns ist jetzt gut beraten, sich nicht an den blutrünstigen Berichten zu berauschen und sich in einer von Schmerz und Leid getränkten Opferhaltung zu suhlen. Es macht keinen Sinn, wochen- und monatelang über Missbrauch, Massaker und Ausbeutung zu lesen. Die vielen abscheulichen Details helfen uns nicht weiter, es ist auch heilsam, die Opferhaltung zu verlassen. Es genügt zu wissen, dass diese extrem harte Schule reine Illusion war - aber eine nützliche Illusion – das sollten wir jetzt begreifen. Man könnte auch von einer arg eingeschränkten Realität sprechen, weil wir das Geschehen als Realität erlebt haben.

Die vermeintlichen unantastbaren Werte waren Teil der Illusion, auch wenn sie uns noch so wichtig oder heilig vorkamen. Wissenschaften, Religionen, Regierungen etc. waren ebenso illusionär wie der Glaube an die Dualität – zuvorderst an Gut und Böse; siehe auch hier gut & böse 2 und hier Luzifer

hohler Baumstamm, Ursprung der Seitenäste innen

alles hat ein Ende

Die größte und gefährlichste aller Illusionen ist der Glaube an die Existenz eines Absoluten Bösen (außerhalb der 3D Dualität), das aufs schärfste bekämpft werden muss. In ADI gibt es aber kein System, das den Sinn und Zweck von ADI sabotieren kann. Dieser Sinn lautet BewusstSeinsErweiterung. Gott, Geist, ADI will sich seiner selbst bewusst werden. Dabei spielt der Mensch eine Schlüsserolle – wir haben dies bereits hier und hier erklärt. Wenn Sie das Universalgesetz kennen: Ein solches internes Sabotagesystem wäre eine N-Untermenge, weil das Ganze, ADI, Selbstsabotage nicht kennt. N-Mengen haben keinen Bezug zum Ganzen!

Ein solches Sabotage-System kann es auch nicht außerhalb von ADI geben; das Universalgesetz sagt eindeutig, dass ADI geschlossen ist und dass deshalb nach ''Außen'' keine Wechselwirkungen stattfinden können. Es gibt also in und außerhalb von ADI nichts, was dem Sinn und Zweck des Ganzen zuwider läuft. Die BewusstSeinsErweiterung ist also nicht in Gefahr und deshalb ist Kampf zur Rettung des Systems nicht notwendig. Die N-Menge sog. Absolutes Böses gibt es ebensowenig wie die N-Menge Vakuum; sehen Sie sich dazu die Einleitung dieses Videos an.

klicken Sie hier für den Videotext

am Anfang die Grundsätze des Universalgesetzes

klicken Sie hier für den Videotext

Wird die Physik politisch gesteuert?

Das sind bemerkenswerte Erkenntnisse, die ein bezeichnendes Licht auf unser Thema werfen. Was können Sie tun? Sie können diese Illusion von der Dualität und den Enthüllungsschock nur überwinden, wenn Sie zumindest einmal darüber nachdenken, dass es vielleicht noch eine andere Sicht der Welt geben könnte als Ihre bisherige und dass Sie nicht die einzig richtige haben. Als nächstes könnten Sie mit dem Gedanken spielen, einem Irrtum aufgesessen zu sein. So lange Sie nicht zumindest ansatzweise zulassen, dass Sie diese falsche Sicht von der Welt tatsächlich haben, so lange können Sie auch nichts dagegen unternehmen. Schließlich sollte Ihnen klar werden, dass diese alten angelernten Ansichten definitiv falsch, illusionär sind und erst dann können Sie über sie hinaus wachsen. Wenn Sie nur einen Teil von ihnen verdrängen, der angeblich schlecht ist, dann zementieren sie die Dualität nur und werden sie niemals los.

klicken Sie hier für den Videotext

Es gibt keine Fakten, nur Interpretationen

klicken Sie hier für den Videotext

Verlassen die Physiker jetzt ihr eigenes Labyrinth?

Setzen Sie sich vor die Mottenkiste Ihrer bisherigen Ansichten, Grundsätze und Wahrheiten und nehmen Sie eines nach dem anderen heraus und schauen es unvoreingenommen an und fragen sich, ob es im Lichte all der neuen Erkenntnisse über die Geschichte der Menschheit noch haltbar ist, ob es Ihnen weiterhin nützt oder ob es wirklich Sicherheit bietet. Neti – Neti nennt sich diese vedische Methode: dieses nicht und jenes nicht. Zum Schluss bleibt nichts mehr übrig.

Was kommt jetzt auf Sie zu, nachdem sich alles aufgezwungene und angelernte illusionäre Wissen im Rahmen der Dualität als falsch herausgestellt hat? Es bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich eigenverantwortlich auf Ihr eigenes inneres Wissen zu berufen, das als Weisheit wie Intuition von Ihrer Seele kommt. Dies wir Ihre Richtschnur werden – nichts und niemand anders kann Sie von diesem gnostischen Weg mehr ablenken. Sie werden dadurch selbstbestimmt und unabhängig weil Sie wissen, dass Sie die Seele und damit unsterblich sind.



Es bringt uns weiter, wenn wir uns für die neu gewonnene Freiheit öffnen und unsere Selbstverantwortung in die eigenen Hände nehmen und aktiv an der Planung der Gesellschaftsordnung auf der Neuen Erde mitarbeiten. Wir sind die, auf die wir schon immer gewartet haben. Niemand nimmt uns die Aufgabe ab. Oder wollen Sie wieder als Untertan und Befehlsempfänger kontrolliert werden?

Wir lassen das alte illusionäre dualistische System jetzt erleichtert und dankbar zurück. Wir haben es verstanden und daraus viel gelernt. Jetzt sind wir frei für das für uns völlig Neue. Wir haben es uns verdient. Wir packen selbstverantwortlich an und erschaffen mit Liebe und Herzensenergie unsere Neue Welt.




Ein Prozess des Loslassens und der Selbstbefähigung ∞The 9D Arkturianischer Rat

Channelling von Daniel Scranton am 9. Mai 2020

"Seid gegrüßt. Wir sind der arkturische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Verbindung zu treten.

Wir erläutern euch schon seit geraumer Zeit unseren Ansatz, wie wir euch allen helfen, und wir haben euch sogar einige Tipps gegeben, wie ihr die Hilfe, die wir leisten, in Anspruch nehmen könnt. Aber wir möchten, dass ihr erkennt, dass ihr eure eigene Art und Weise habt, die Hilfe, um die ihr bittet, zu erhalten, und viele von euch erkennen dies als etwas, das ihr "den Tiefpunkt erreichen" nennt. Wenn ihr am Tiefpunkt angelangt seid, dann habt ihr nichts mehr zu verlieren, und wenn es nichts gibt, woran ihr euch festhalten könnt, dann gibt es auch keine Anhaftung, an der ihr euch noch festhaltet. Der Trick für euch alle, damit ihr öfter im aufnahmefähigen Modus seid, besteht also darin, das loszulassen, woran ihr euch in eurem Leben geklammert habt. Das bedeutet, dass ihr zuerst erkennen müsst, woran ihr euch festhaltet. Vielleicht hängt ihr an einem bestimmten Glaubenssystem, oder ihr hängt daran, etwas auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu tun. Ihr könnt auch an die Hilfe gebunden sein, die ihr euch wünscht und die aus einer ganz bestimmten Quelle oder auf eine ganz bestimmte Weise zu euch kommt. Und dies sind nur einige der Bindungen, an die ihr euch im Moment vielleicht klammert.

Sobald ihr feststellt, was eure Anhaftungen sind, laden wir euch ein, zumindest in Betracht zu ziehen, diesen festen Griff loszulassen. Manchmal bedeutet das, dass ihr loslassen müsst, im Recht zu sein oder die Möglichkeit loszulassen, dass ihr im Recht seid. Was auch immer es ist, woran ihr festhaltet, es lässt euch mehr Spannung und Angst in eurem physischen Körper halten, und nichts stößt Hilfe so ab wie Spannung und Angst.

Deshalb kann euch folgende sehr einfache Übung sehr viel helfen, wenn ihr bereit seid, euch darauf einzulassen. Stellt eine Liste eurer Bindungen auf und überlegt euch dann, wie euer Leben aussehen könnte, wenn ihr nicht so sehr an diesen Überzeugungen, diesen Umständen oder dieser Art, Dinge zu tun, hängen würdet. Allein die Vorstellung, dass ihr loslassen könnt, kann euch dazu bringen, loszulassen. Wir möchten, dass ihr euch selbst befähigt, indem ihr erkennt, dass ihr diese Bindungen nicht braucht. Alles, was ihr braucht, ist, ganz ihr selbst zu sein. Und es ist gut möglich, dass eure Bindungen mit der Vorstellung zusammenhängen, dass ihr allein nicht genug seid. Eure Bindungen haben mit dem Konzept zu tun, nicht ganz und vollständig zu sein und etwas außerhalb von euch zu brauchen, um euch dieses Gefühl zu geben.

Wenn ihr also loslasst, lasst ihr mehr von dem herein, was ihr seid, und ihr seid alles. Ihr seid die Quelle. Ihr seid alles, was ist. Jetzt ist die perfekte Zeit, sich auf das zu konzentrieren, was ihr loslassen wollt, damit ihr mehr von dem werdet, was ihr wirklich seid, und die Menschheit in das höhere Bewusstsein des fünftdimensionalen Bereichs führen könnt.

Wir sind der Arkturische Rat, und wir haben es genossen, uns mit euch zu verbinden.''