MULTIDIMENSIONAL Jetzt


Wissen für das Leben auf der Neuen Erde
 


Transformatorische Dialektik der Menschheit zur multidimensionalen transgalaktischen Wesensart

von Georgi Stankov geposted auf www.stankovuniversallaw.com am 3. Februar 2019

Übersetzung aus dem Englischen von uns

Nach der Öffnung des Portals der totalen Vollmond-Finsternis am 21. Januar hat die Menschheit sichtbar einen beispiellosen Höhepunkt von Wahnsinn und Verwirrung erreicht. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine so chaotische Situation erlebt. Als der Eiserne Vorhang fiel, hatten wir eine ähnliche Verwirrung der menschlichen Gemüter in Osteuropa, und bei meinen häufigen Besuchen dort erlebte ich die politische und psychologische Situation als sehr erstickend. Aber man hatte immer noch die Illusion des ''rationalen'' Westens als Paradigma, dem man folgen konnte. Dreißig Jahre später sind die Rollen ausgetauscht und die Anti-Russlandhysterie im Westen hat die Köpfe aller Menschen so sehr durcheinander gebracht, dass selbst die besten alternativen Denker und Experten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen.

Es gibt derzeit weltweit keinen einzigen Denker, der in der Lage ist, den Dschungel widersprüchlicher Ereignisse und Fakten zu durchschauen und das übergeordnete Gesamtbild zu sehen, das von der inneren Logik des Aufstiegsprozesses bestimmt wird, wie er sich in der Raumzeit dialektisch entwickelt, außer den wenigen PAT-Mitgliedern und mir selbst.

Warum? Lasst es mich so einfach wie möglich erklären. Die gesamte politische, wirtschaftliche und finanzielle Situation in der gegenwärtigen Endzeit wird durch den langfristigen, heimtückischen Plan der ehemaligen Mächte (die Mächte, die waren MDW) aus dem reptilischen Orion-Reich angetrieben; dies geschieht mit Hilfe ihrer menschlichen Handlanger, Klone, Gestaltwandler und dergleichen, um den Aufstieg von Gaia und der Menschheit mit allen möglichen Mitteln zu verhindern. Und dazu gehörte in erster Linie die Gründung der NWO und die totale Verarmung und Versklavung der Menschheit.

Der Grund dafür war, dass der Aufstieg die endgültige Befreiung aller inkarnierter menschlicher Persönlichkeiten von den Äonen-langen Fesseln ist, die verborgen und sehr heimtückisch sind, die zur äußersten Trennung von der Quelle und der Seele und zum Abstieg dieser Zivilisation in größte Dichte – in die Hölle – geführt haben. Die Dunklen wussten das, und sie waren rücksichtslos bei der Einführung aller Arten von Maßnahmen und Mitteln, um die Menschheit in einem globalen Völkermord zu dezimieren, indem sie endlose Kriege auslösten, synthetische Medikamente und ein medizinisches System entwickelten, das nur die Mortalität und Morbidität erhöht, die Einführung von Rauschgiften, Umweltverschmutzung, Chemtrails, HAARP usw.

Dennoch scheiterte dieser Plan der dunklen Kabale, als das PAT im Sommer 2011 auftauchte und das Sternentor 11.11.11 öffnete, das den Grundstein für den erfolgreichen planetarischen und menschlichen Aufstieg legte. Die weitere Öffnung des Sternentores 12.12.12 bis 21.12.12 besiegelte unseren Erfolg. Davor und danach führte das PAT eine gewaltige Reinigungsarbeit durch, um die dicksten Schichten der Dunkelheit und Dichte von der Erde und der Menschheit zu entfernen. Diese Website www.stankovuniversallaw.com ist eine nahtlose Chronik unserer Bemühungen und einzigartig in der Weltliteratur.….

Da die MDW und ihre menschlichen Handlanger, die herrschende Kabale, Ende 2012 erkannten, dass sie den Krieg mit dem Licht unwiderruflich verloren hatten und dass sie den planetarischen Aufstieg auf diesen aufsteigenden Zeitlinien nicht verhindern konnten, beobachten wir eine in historischen Dimensionen betrachtet schnelle Auflösung der alten Matrix. Ursprünglich schien diese vergebliche Anstrengung der Kabale auf der politischen Bühne bei der Gründung der NWO sehr erfolgreich zu sein, aber die Samen des Scheiterns wurden von uns bereits mit der stetigen Erhöhung des Lichtquotienten auf diesem Planeten gelegt.

Die Eskalation der Kriege im Nahen Osten und in der islamischen Welt, die vom Reich des Bösen und seinen NATO-Vasallen initiiert und durchgeführt wurde, zerstörte viele einst blühende Länder oder bombardierte andere in die Steinzeit. Parallel dazu hat die Finanzkrise, die 2008 mit dem Zusammenbruch des gesamten Wall Street Investment Banking und den anschließenden endlosen Rettungsaktionen der gescheiterten Banken im Westen durch die Sozialisierung der Verluste unter den Menschen und die Privatisierung der Gewinne in den Hände weniger ultrareicher Banker und CEOs fest etabliert war, die Mittelschicht im Westen praktisch eliminiert und die gesamte Bevölkerung verarmt.

Brexit in GB und der Aufstand der Gelben Westen in Frankreich sind die natürliche Folge dieser anhaltenden Verarmung der Massen durch die herrschende Kabale mit dem Ziel der Gründung der NWO. Nur wenige der politischen Handlanger der MDW aus dem reptilischen Orion-Reich im Westen wussten, dass sie den Krieg gegen das Licht, gegen uns, verloren hatten und folgten ihren Befehlen hartnäckig weiter, egal was kommen mag, bis sich ihr endgültiger Untergang nun vor unseren Augen entfaltet (z. B. die 3M, Merkel, May, Macron).

Doch erst nachdem Trump die Wahlen in den USA 2016 gewonnen hatte, wurde jedem klar, dass die so genannten Internationalisten, Globalisten, Neokonservativen, indoktrinierten Neoliberalen, die eine neue Form des Sozialismus predigen, nachdem dieses System in Osteuropa bereits völlig versagt und die Geschichte ihr letztes Wort über seine Undurchführbarkeit gesprochen hatte, ihren Krieg gegen die Menschheit verloren hatten. Gleichzeitig begannen die nationalen Bewegungen der so genannten Populisten an Dynamik zu gewinnen. Und hier stehen wir vor einem historischen Widerspruch – einer verwirrenden Problematik – von gewaltigen Ausmaßen, die niemand aus der alternativen Presse erkennen kann, nachdem die gefälschten MSM völlig an Glaubwürdigkeit verloren haben und nur rein äußerlich, aufgrund der Trägheit der amputierten Gehirne der Journalisten überleben.

Seit vielen Jahren beobachten wir die Versuche der MDW und ihrer menschlichen Handlanger, der Kabale zur Gründung der NWO, deren letzte Überreste nun in Davos zum World Economic Forum versammelt sind, um ihre Wunden zu lecken und sich gegen das Unvermeidliche zu stemmen. Zu Beginn schienen ihre Bemühungen vielversprechend zu sein und die Menschheit schien zur dauerhaften Versklavung verdammt zu sein, sehr zur Verzweiflung aller prominenter alternativer Denker. Aber nachdem der Westen den Krieg in Syrien verloren hatte und besonders der tiefe Staat gegen Trump, der gegen alle Widerstände zum Präsidenten wurde, haben wir eine massive Welle populistischer Bewegungen weltweit, die den globalistischen Trend umkehren wollen.

An der Spitze dieser Entwicklung steht Russland, das mit großen Anstrengungen für seine Unabhängigkeit und Souveränität kämpft und eine multipolare Welt unter Einhaltung des Völkerrechts aufbauen will. Dies steht im Widerspruch zu dem, was die USA und ihre europaischen Vasallen mit ihren endlosen Interventionen in anderen Ländern getan haben und damit Verwüstung und Chaos im Namen von ''Nationalstaatsbildung'' verursachen, was nur zeigt, dass sie die neue Orwellsche Sprache sehr gut gelernt haben.

Ungarn, Polen, die Menschen in Großbritannien, Frankreich, Italien und anderen Ländern Europas folgten dem Beispiel Russlands, sogar zu einer Zeit, in der die Anti-Russland Hysterie ihren Höhepunkt erreicht hat und keine sinnvolle Diskussion mehr möglich ist; auf diese Weise haben sie die globalistische Flut vollständig umgekehrt. Die EU-Wahlen im Mai dieses Jahres werden den Sieg der Nationalisten über die Globalisten besiegeln, so wie Trump mit seinem ''MAGA''-Slogan über die Clintonsche Mafia der neoliberalen Globalisten gewann. ( MAGA = mach Amerika wieder groß = make America great again).

Und gerade in dieser gegenwärtigen Situation extremer Dualität und Trennung sind alle Denker und Intellektuellen weltweit versucht, sich für eine Seite zu entscheiden und mit Hingabe an diesem Wahnsinn des ewigen menschlichen Konflikts teilzunehmen. Ich kann eine lange Liste berühmter alternativer Schriftsteller aus dem Westen und Osten vorlegen, um diese Schlussfolgerung zu untermauern, und ich bin sicher, dass ihr die meisten von ihnen kennt und welche Art von Ideen sie verkünden, so dass ich darauf verzichten werde, da dies meiner Diskussion nichts Entscheidendes hinzufügt. Im Wesentlichen haben wir jetzt alle “Guten” auf der Seite der nationalen Populisten, die sich gegen offene Grenzen und die NWO stellen, die weltweit nur Verwüstung und Armut verursacht hat. Das tun sie, nicht weil die Idee der Vereinigung der Menschheit an sich falsch sei, sondern weil die NWO nie dazu bestimmt war, alle Menschen als freie und souveräne Wesen zu vereinen, sondern sie zu versklaven und weiter zu trennen.

Die NWO wurde in Osteuropa und Asien als kommunistische Diktatur erfolgreich etabliert und führte zum Eisernen Vorhang und zur größten Trennung der Menschheit aller Zeiten, wobei die Bürgerrechte abgeschafft wurden und das Grundrecht auf freies Reisen nicht bestand. Heutzutage scheinen alle Denker und Experten diese weitreichende Tatsache aus der jüngsten Vergangenheit zu vergessen, vor allem, wenn sie gegen die Politik der freien Grenzen von Globalisten wie Soros und dergleichen argumentieren. Diese ideologische Schlacht hat zwei antagonistische Lager geschaffen, die wie Hunde um die wenigen Knochen im Napf kämpfen und einer so tiefen Blindheit erliegen, dass sie keine Ahnung haben, was in diesem Jahr passieren wird.

Der Aufstieg ist die schnellste und mutigste Form der menschlichen Evolution inkarnierter Seelen in der 3D-Matrix und folgt der makellosen Logik der Dialektik, welche die philosophische Interpretation des Universalgesetzes in seiner Funktion als Prinzip der Elastizität ist. (Der Link führt zu G. Stankovs Buch: ''Gnostische Tradition der abendländischen Philosophie'', siehe dort auf den S.158, 181, 187f,190 und 221 zum Thema Elastizität). Der gegenwärtige Streit zwischen Globalisten und nationalen Populisten verhindert, dass beide Gruppen, die praktisch die gesamte Menschheit umfassen, sehen, was bereits in Arbeit ist und von uns seit vielen Jahren geschaffen wird.

Man kann die NWO nicht verhindern, indem man die Rolle des Nationalstaates stärkt, da dieser die klassische Form der politischen Trennung der Menschheit ist, welche die reptilische Orionordnung auf diesem Planeten geschaffen hat. Ich habe immer den Nationalstaat als die Hauptquelle allen Übels abgelehnt – Kriege, Bürgerkriege, Natur- und andere Katastrophen usw. – und habe darauf hingewiesen, dass eine echte multidimensionale, transgalaktische Zivilisation, auf welche die Menschheit jetzt zusteuert, nur erreicht werden kann, wenn der Nationalstaat und alle Grenzen abgeschafft werden. Übrigens habe ich die beiden Begriffe – multidimensional und transgalaktisch – zum ersten Mal vorgestellt, und ich freue mich, dass immer mehr Menschen sie verwenden.

Natürlich kann man die Menschheit nur auf der Grundlage geistiger Prinzipien vereinen, welche die wahre Natur aller Menschen anerkennen – nämlich dass sie alle souveräne Schöpferwesen sind und auf mehreren Ebenen, Realitäten und Dimensionen gleichzeitig wirken und nicht nur auf diesem Planeten (lest auch hier). In diesem Fall wird die Vereinigung der Menschheit im energetischen Feld des EinheitsBewusstSeins und innerhalb des neuen spirituellen Paradigmas zur Erweiterung der individuellen Freiheiten und Freizügigkeiten führen und nicht zu ihrer Unterdrückung, wie es die Absicht der herrschenden dunklen Kabale mit ihrer NWO war.

Die Vermischung dieser beiden diametral entgegengesetzten Begriffsinhalte ist derzeit die Quelle aller menschlichen Verwirrungen. Das liegt daran, dass die Menschen nicht mehr in der Lage sind, die Dialektik des menschlichen Aufstiegs als eine sich ständig entwickelnde Einheit gegensätzlicher Ziele zu verstehen und logisch anzuwenden, welche die Einheit des menschlichen Lebens als neue Realität bildet (dritte Entität, göttliche Trinität).

Mit anderen Worten, weder die Globalisten noch die nationalen Populisten sind in der Lage, die Menschheit auf die neue 5D-Erde zu führen. Da diese beiden Lager fast die gesamte Menschheit und sicherlich die gesamte politische Elite umfassen, ist es naheliegend, dass keiner dieser Menschen zu den neuen Führern der Menschheit gehören wird. Dies kann nur das PAT mit seinen klaren Vorstellungen sein, wie das Leben in 5D nach dem Shift und unserem Aufstieg aussehen wird. Aus diesem Grund habe ich ausführlich über unsere Lichtprojekte geschrieben – die Entstehung der drei großen Lichtstädte in Italien und Mitteleuropa (Neu-Raetien), in Vancouver, Kanada (Neu-Lemurien), in Südamerika, Ecuador und Peru (Terra Nova), (lest hier).

Und nun beachtet bitte sehr genau folgendes. Diese drei Lichtstädte werden offene Portale zum Multiversum und zu zahlreichen fortgeschrittenen humanoiden und später auch anderen Zivilisationen wie den Drachen sein. Allein diese Tatsache wird die Existenz von Nationalstaaten und Nationen überflüssig machen, da alle Menschen ihre Multidimensionalität erkennen und sich bemühen werden, ebenfalls aufzusteigen, um in diesen Städten des Lichts leben und die Vorteile eines höherdimensionalen Lebens genießen zu können. In erster Linie werden sie dort die Heilungsmöglichkeiten genießen, die allen Menschen helfen, in ihrem LKP schnell voranzukommen und ebenfalls aufzusteigen.

Die drei Lichtstädte sind bereits durch ein System von planetarischen Portalen zur Bilokation miteinander verbunden, das zunächst nur von uns als aufgestiegene Meister genutzt wird, aber sehr bald auch der breiten Öffentlichkeit der erleuchteten Menschen zugänglich gemacht werden wird. In diesem Fall werden alle Grenzen und Grenzkontrollen mit einem Schlag beseitigt, und vor allem das Monopol des Staates zur Kontrolle der menschlichen Bewegungen auf diesem Planeten. Dies wird eine sehr kraftvolle Demonstration für die unermessliche Befreiung der Menschheit von den Fesseln von Raum und Zeit sein, die durch die staatliche Bürokratie zusätzlich verschärft wurde.

Dieses neue System von planetarischen Portalen, über das ich in der Vergangenheit berichtet habe, wird ausreichen, um den Nationalstaat überflüssig zu machen und die Menschheit innerhalb kürzester Zeit auf sehr natürliche Weise zu vereinen. Und das alles wird sehr friedlich und harmonisch geschehen.


Aber das ist erst der Anfang. Sobald sich die Menschheit auf diesem Planeten vereint, wird sie in der Lage sein, Kontakte zu anderen fortgeschritteneren Zivilisationen wie den Agarthern und der Galaktischen Föderation aufzunehmen. Tatsächlich werden uns die Agarther und einige aufgestiegene Meister wie St. Germain bereits helfen, die Städte des Lichts und die zahlreichen Heilzentren zu führen, die sich sehr bald auf der ganzen Welt manifestieren werden. Der nächste Schritt wird der Besuch anderer Zivilisationen sein, aber dies kann erst geschehen, nachdem die inkarnierte menschliche Persönlichkeit den LKP abgeschlossen hat und mindestens auf 5D aufgestiegen ist, indem sie sich von einem kohlenstoffbasierten Körper in einen kristallinen Lichtkörper verwandelt hat.

Und schließlich dürfen wir nicht vergessen, dass mit der Manifestation der Lichtstädte die neue Theorie und Gnosis des Universalgesetzes auf globaler Ebene eingeführt wird und den notwendigen ganzheitlichen Ansatz ermöglicht. Diese neue Denkweise wird jede Trennung und Spaltung leicht überwinden und die Menschheit mit erstaunlicher Geschwindigkeit vereinen, um bereit zu sein, am multidimensionalen Leben in enger Verbindung mit anderen Hochkulturen teilzunehmen. Das Verständnis des Uuniversalgesetzes UG wird die letzte Reifeprüfung der Menschheit sein, um ein vollwertiges Mitglied der transgalaktischen Gemeinschaft der entwickelten Zivilisationen zu werden.

Diese ganze Diskussion mag für euch, die ihr wisst, was hinter dem Schleier passiert, da ihr unsere Energieberichte regelmäßig lest, sehr einfach und selbstverständlich klingen. Aber bedenkt, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen keine Ahnung hat, was sie im Laufe dieses Jahres erwartet; alle unsere Pläne und Projekte, die wir jetzt vorbereiten, um die Menschheit zu vereinen, werden ihnen wie Science Fiction oder besser gesagt wie Einbildungen unseres Geistes erscheinen. Das ist lediglich die Reaktion begrenzter agnostischer Ego-Gemüter auf transzendente Informationen, wie wir sie alle sehr gut kennen.

Aber dieser Umstand zeigt euch, was für einen großen Schock und später welche Begeisterung die Menschheit sehr bald erleben wird, wenn die Städte des Lichts sichtbar werden und die Menschen erkennen, dass sie durch die Bilokation reisen können, wohin sie wollen, auf diesem Planeten und sogar im ganzen Multiversum, indem sie Schwerkraft, Raum und Zeit leicht überwinden. Dies wird eine so tiefgreifende Revolution im kollektiven menschlichen Bewusstsein auslösen, wie sie noch nie zuvor erlebt wurde. Und natürlich werden wir in dieser Zeit des Umbruchs die Wegbereiter und Hüter der Menschheit sein.

Ich habe bei vielen Gelegenheiten erwähnt, dass wir in engem Kontakt mit den Arkturiern stehen, direkt und auch über Daniel Scranton, der den Vor- oder Nachteil hat (je nachdem, aus welchem Blickwinkel man es sieht), dass er sich nicht darum kümmert und nichts über unsere Lichtarbeit und unsere Pläne weiß, und deshalb habe ich es unterlassen, ihn zu informieren. So ist er als Medium ein unbeschriebenes Blatt und kann uns Botschaften übermitteln, ohne in deren Inhalt auf der Grundlage seines Wissens und seiner persönlichen Einstellung einzugreifen. Jeder erfüllt seine eigene Rolle und Mission in diesem gemeinsamen Vorhaben, das als planetarischer und menschlicher Aufstieg bekannt ist.

Wie dem auch sei, ich habe gestern noch einmal über die Rolle gesprochen, welche die Städte des Lichts bei der Vereinigung der Menschheit auf sehr effektive und liebevolle Weise spielen werden, da sie alles verkörpern werden, was sich die Menschen in ihrem Leben vorstellen, um auf einem ansonsten sehr feindlichen und gefährlichen Planeten glücklich und völlig sicher zu sein. Die Manifestation der Lichtstädte und ihrer Heilzentren wird eine so tiefe Revolution im kollektiven Bewusstsein auslösen, dass alle gegenwärtigen Ideologien und politischen Lehren im Handumdrehen ausgerottet und aufgegeben werden, ohne jeglichen Streit und ganz ohne Anstrengung unsererseits, die Massen zu überzeugen. Das sollte für alle meine Leser offensichtlich sein. Und deshalb habe ich heute mit großer Freude die Botschaft der Arkturier gelesen, die genau das gleiche Szenario des Aufstiegs vorschlägt, an dem wir seit vielen Jahren so fleißig gearbeitet haben, ohne jedoch den tatsächlichen politischen Hintergrund im Hinblick auf die kognitiven Grenzen des Mediums zu diskutieren:

EINE RASSE WERDEN – DER 9D ARKTURISCHE RAT

“Seid gegrüßt. Wir sind der arkturische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir haben damit begonnen, die verschiedenen Möglichkeiten zu erkunden, die sich euch bieten, um eine große Veränderung in der Art und Weise zu erreichen, wie ihr Grenzen und Nationalitäten betrachtet. Wir sind der Meinung, dass die Einheit für die Menschheit wichtiger ist als die Trennung der Menschen durch ihre Geburtsländer.

Deshalb sind wir für eine Vereinigung aller Länder der Welt. Wir möchten, dass die menschliche Rasse zu einem Volk einer Welt wird, und wir sind sehr gespannt, wie ihr alle diese Schlussfolgerung selbst ziehen werdet. Wie die meisten von euch, die diese Übertragung erhalten, wissen, ist die Idee der Trennung zwischen euch und jedem anderen Menschen eine Illusion. Es gibt keine wirkliche Trennung. Ihr seid alle verbunden und wir alle sind in diesem Universum verbunden.

Wir sind alle das eine gleiche Wesen, das sich als verschiedene Versionen von Quellenergie verkleiden. Wie wollt ihr das also auf der körperlichen Ebene realisieren und etwas erschaffen, das es den Menschen ermöglicht, sich frei zu bewegen, ohne Pässe, ohne ein Bedürfnis nach Sicherheit egal wohin ihr geht, und sicherzustellen, dass ihr das seid, was ihr sagt, das ihr seid und wo ihr sein sollt?

Wir wissen an dieser Stelle nicht, wie das geschehen soll (Die Arkturier wissen es sehr gut, da wir in ständigem Kontakt mit ihnen stehen und über die Städte des Lichts diskutieren, aber sie tun so, als würden sie sich nicht in unsere menschlichen Entscheidungen einmischen, Anm. Georg.). Wir wissen nur, dass es verschiedene Wahrscheinlichkeiten gibt, die jetzt auftauchen, weil es im Laufe der Jahre schwierig geworden ist, von einem Land zum anderen zu gelangen, sei es als Besucher oder als Einwanderer.

Wir können nur sagen, dass der Wandel bevorsteht, und er wird zum Besseren führen. Und wir wissen, dass es einige Dinge geben wird, die ihr ausarbeiten müsst, um an diesen Ort zu gelangen (Arbeit am individuellen LKP, um in die Lichtstädte aufzusteigen und die Bilokation zu nutzen, Anm. George), aber das ist eine ausgezeichnete Übung für euch alle, um Teil einer galaktischen Gemeinschaft zu werden.

Wir sind der arkturische Rat, und es war uns eine Freude, uns mit euch zu verbinden.”

Anmerkung der Übersetzer: Alice A. Bailey hat in den dreißiger und vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts in mehreren Bänden über die Veränderungen geschrieben, welche die Menschheit am Beginn des Wassermannzeitalters erwarten:

Wir wollen aus der Fülle der Informationen hier nur herausgreifen, dass in den genannten Büchern davon die Rede ist, dass die Menschen im Wassermannzeitalter weltweit wie Brüder und Schwestern auf dem Planeten Erde leben werden, wie eine globale Gemeinschaft. In dem zuletzt genannten Buch ist auf Seite 185 auch von der Neuen Weltordnung die Rede, deren Hauptpunkte dann auf S.190 ausgeführt werden – aber nicht dem entsprechen, was heute von der Kabale angestrebt wird. Unter Punkt 4. steht: ''Die neue Weltordnung wird auf der Erkenntnis beruhen, dass alle Menschen den gleichen Ursprung und das gleiche Ziel haben, dass sie aber auf verschiedenen Entwicklungsstufen stehen''. Davon ist heute in der Politik nicht die Rede.

Auf S. 191 heißt es unter 5.: ''In der neuen Weltordnung sollte die Regierung einer jeden Nation aus solchen Menschen bestehen, die für das grösstmögliche Wohl der grössten Anzahl arbeiten, die gleichzeitig allen Menschen die gleiche Chance bieten und die darauf achten, dass jedermann frei und ungezwungen bleibt.'' Für Freiheit gibt es zur Zeit nur Lippenbekenntnisse.

Unter 7. heißt es: ''Die neue Weltordnung wird den Nationen keine einheitliche Regierungsform, keine synthetische Religion und auch keine Normen vorschreiben.'' Auch davon ist bei der NWO von Papst wie Kabale keine Rede mehr.

Auf S. 195f steht dann: ''Es ist unausbleiblich, dass es Rassenunterschiede, nationale Zwistigkeiten und verschiedene Gesellschaftsklassen gibt, aber es ist ebenso dringend notwendig, dass diese verschwinden. Die Welt ist eine Welt. Die Menschheit ist eine Einheit im Evolutionsprozess. Die von Menschen gemachten Unterschiede erzeugen Hass und Absonderung. Wenn die Menschen der verschiedenen Rassen von Kindheit an darüber belehrt werden, dass es keine Unterschiede gibt, dass alle Menschen Brüder sind und dass die scheinbaren Unterschiede tatsächlich nur oberflächlich sind, dann werden sich kommende Generationen unbehindert durch Vorurteile, Rassenstolz oder eingeflösste historische Ressentiments mit dem Problem der rechten menschlichen Beziehungen in der Welt befassen. Durch richtige Erziehung kann man den Kindern rechtes Verhalten lehren. Das Kind wird darauf reagieren, denn es sieht und macht keine Unterschiede.''

Hier ist von natürlicher Entwicklung unter den Energien des Wassermannzeitalters die Rede – nicht von Zwang! Die Bücher von A. A. Bailey sind esoterische Bücher, die Anleitungen zur spirituellen BewusstSeinsErweiterung sein wollen. Wenn dort von Rasse die Rede ist, dann geht es – wie auch bei Helena Petrovna Blavatsky – um BewusstseinsEbenen, wie auch in dem ausgezeichneten Buch von Geoffrey A. Barborka dargestellt wird:

Der Göttliche Plan. Ein Kommentar zu "Die Geheimlehre" von H.P. Blavatsky

Er spricht auf S. 429 über die 5. Wurzelrasse, die uns betrifft...

Esoterische Lehren können leicht für politische Zwecke mißbraucht werden. Der ehemalige stellvertretende Generalsekretär der UNO, Dr. Robert Muller, war Theosoph und hat theosophische Ideen in der UNO populär gemacht. Dazu gehörten auch die Vorstellungen über die zukünftige Menschheit im WassermannZeitalter. Die Idee von der Vereinheitlichung/Globalisierung von Mensch, Kultur, Religion etc. wurde übernommen und dann völlig verunstaltet, indem die Vermischung der Völker zu einem wenig intelligenten Einheitsbrei daraus wurde, die jetzt durch die erzwungene Migration verwirklicht werden soll.

Was wir damit sagen wollen: gute und zukunfsweisende Ideen, die sich ohne Einmischung der Machthaber harmonisch und zum Segen der Menschheit im Sinne des Willens und der Absicht der Seelen entwickeln würden, da sie von den höheren Ebenen gesteuert werden, werden häufig von Politikern in völligem Unverständnis mißbraucht, indem spirituelle Entwicklungen auf die biologische/materielle Ebenen heruntergezogen werden und mit Gewalt zum großen Schaden der Menschheit völlig verunstaltet verwirklicht werden. Das ist natürlich alles aus dem Hintergrund so gewollt und gesteuert. Auf diese Weise ist die Theosophie auf dem Umweg über die UNO zur Rechtfertigung der NWO der Kabale mißbraucht worden.

Wenn oben die Arkturier von Rasse sprechen, ist dies mit Sicherheit ebenfalls nicht biologisch gemeint ...

Mantra der Vereinigung

Im Wesen eins sind alle Menschenwesen, und ich bin eins mit ihnen.
Ich möchte lieben und nicht hassen.
Ich möchte dienen, nicht schuldigen Dienst verlangen.
Ich möchte heilen, nicht schädigen und verletzen.

Mögen Mühe und Leid mit Licht und Liebe belohnt werden.
Möge die Seele die äußere Form, unser Leben und Tun bestimmen
und die Liebe zum Vorschein bringen, die allem Zeitgeschehen zugrunde liegt.

Mögen innere Schau und Einsicht in uns wachsen, damit wir klar die Zukunft sehen.
Wir wollen die innere Einheit bekunden und alles Trennende vergessen.
Möge die Liebe siegen, dass alle Menschen lieben.

Dieses uralte Mantra ließ Meister Djwhal Khul von Alice Bailey veröffentlichen; erschienen in Die geistige Hierarchie tritt in Erscheinung. Genf, 1967, 1. Aufl., Seitenreferenz 142. (Die englische Originalausgabe erschien 1957.) Versuch einer Neuübersetzung von Edition Tetraeder