MULTIDIMENSIONAL Jetzt


Wissen für das Leben auf der Neuen Erde
 

Aufstiegsmodelle – Diskussion

by Georgi Stankov Posted on July 16, 2018

übersetzt von Ingrid and Otfried Weise

www.stankovuniversallaw.com



Lieber Georg,

in deinem neuesten Artikel Im Auge des Aufstiegs-Hurrikans” schreibst du:

Übrigens, seit der Stasis (Stillstand) während der Sommersonnenwende und der vollständigen Zerstörung der alten 3D-Matrix wurden alle Zeitlinien von Gaia für immer entfernt. Was wir jetzt erleben, ist ein leeres Hologramm der alten 3D-Realität, bevor die endgültige planetarische ID-Verschiebung kommt, während Gaia und die Menschheit fest in die obere 4D-Matrix aufgestiegen sind, die sich mit den in 5D und höheren Dimensionen verankerten Städte des Lichts überlappt. Wir leben bereits im Einheitsfeld unbegrenzter Schöpfung.

In diesem früheren Artikel aus 2012

Ascension 2012 – The Ongoing Scenario

schreibst du:

1) Planet A will ascend in the 5th dimension and
2) Planet B will stay in the present 3d-density, will experience huge material and natural disasters during and after the shift, and will slowly degrade to an even greater density and separation from the Whole.”

“1) Planet A wird in die 5. Dimension aufsteigen und
2) Planet B wird in der gegenwärtigen 3D-Dichte bleiben, während und nach dem Shift große materielle und natürliche Katastrophen erleben und langsam zu einer noch größeren Dichte und Trennung vom Ganzen degradieren”.

und weiter unten:

“The alternatives are:
1) to awaken and ascend with the earth in the 5th dimension,
2) to leave earth and go back to the original realms of all souls, or
3) to stay on a degrading catastrophic planet and experience more of the same and even worse.

“Die Alternativen sind:
1) mit der Erde in der 5. Dimension zu erwachen und aufzusteigen,
2) die Erde zu verlassen und in die ursprünglichen Reiche aller Seelen zurückzukehren, oder
3) auf einem degradierten katastrophalen Planeten zu bleiben und mehr davon oder Schlimmeres zu erfahren.”

Wir haben dazu folgende Fragen:

  • “Können wir davon ausgehen, dass die Angaben im zweiten Artikel jetzt überholt sind?

  • Was geschiet dann mit den Baby-, Kind- und den noch sehr wenig erfahrenen Teilen der Jung-Seelen, die noch hier sind?

  • Sind das die, von denen du schreibst, dass sie zwar auch aufsteigen, jedoch noch eine gewisse Art von Körperlichkeit behalten?”

wie hier beschrieben:

Der “planetarische Aufstieg” ist den riesigen Massen von unerleuchteten Menschen vorbehalten, die im Laufe des nächsten Jahres erwachen sollten, um im Dezember 2012 in die untere zweite Ebene der 5. Dimension aufzusteigen, wo sie noch eine Art von Körperlichkeit erfahren werden und ihre Fähigkeit, durch Imagination sofort zu erschaffen, noch nicht entwickelt sein wird.

(aus:  “Update zu den Energien des LKP” 2011)

  • Was geschieht mit den Leuten der Kabale und ihren Vasallen in Politik, Gesundheitswesen, Medien etc., wenn es keine niederfrequenten Timelines mehr gibt?

  • Haben wir das richtig verstanden, dass es demnächst keine physische, materielle Erde mehr gibt?

  • Du erwähnst, dass der “Lichtkörper” auf Silizium basiert (statt auf Kohlenstoff). Dann wäre er aber materiell?

  • Wenn alle Zeitlinien von Gaia für immer entfernt wurden, ist dann trotzdem die Information darüber weiterhin in der Akashachronik gespeichert? Wir denken: Ja.

Liebe Ingrid und Otfried,

ihr lest in der Tat meine Artikel sehr sorgfältig und das ist wichtig und richtig, denn nur so kann man der Wahrheit näher kommen. Wir arbeiten im Bezug auf den Aufstiegsprozess nur mit Gedanken-Modellen, um uns diesen komplexen multidimensionalen Vorgang verständlich zu machen und ihn mit unserem linearen Denken in Einklang zu bringen. Nun waren die ersten Modelle, die ich in 2011 und zuvor entwickelt habe, etwas mechanistisch und einfach, wohl auch, weil ich zu diesem Zeitpunkt der erste war, der diese multidimensionale Betrachtungsweise eingeführt hatte, um das zu erklären, was wir als erste zunehmend als multidimensionales Geschehen zu empfinden begannen.

Daher begann ich zuerst mit dem Zwei-Erden-Modell, dann mit dem Drei-Erden-Modell, um im Sommer 2013 das Viele-Erden (Zeitlinien) Modell einzuführen. Bitte beachtet, dass diese Betrachtungsweise bis heute von keinem New Ager und anderen Schreiber verinnerlicht ist und dementsprechend sind auch ihre Botschaften und Schriften nicht viel Wert, weil sie dieses grundlegendes gnostisches Wissen nicht beinhalten und berücksichtigen. Dies ist die kognitive Grenze aller menschlichen Bewusstwerdung, die wir nur nach der Transfiguration in den Lichtkörper überwinden werden.

Dabei ist es unerheblich, aus welcher Beschaffenheit der neue Lichtkörper sein wird, da er materialisiert und dematerialisiert werden kann. Wenn er materiell erscheint, wird er auf Silikonbasis sein, wobei auch die quantenspezifische Zusammensetzung dieser neuen Art von Materie sicherlich ganz anders sein wird als das Silizium, das wir zur Zeit auf Erden kennen.

Wir haben erst vor wenigen Tagen erfahren, dass die neue 4D Matrix, die nur eine Stufe unter der 5D ist, keine Zeitlinien mehr enthält, da sie bereits ein Einheitsfeld mit der 5D und höheren Dimensionen bildet. Das Paradoxe dabei ist, dass sie immer noch die alte 3D Matrix als holographisches Bild enthält, genauso wie unsere 5D Lichtstadt auch dieses holographisches 3D Bild enthält, obwohl sich diese Lichtstadt nur begrenzt ausdehnt, während die 4D Matrix nun planetarisch/global ist.

Hier hilft es, sich das Konzept der U-Mengen zu vergegenwärtigen, die sich als Element enthalten. Die 3D und untere 4D Zeitlinien existierten als Ergebnis der Trennung von der Quelle. Sie waren notwendig, um den Schöpfungprozess in diesen niederfrequenten Ebenen weiter am Leben zu erhalten, ohne das er auf die Gesamtschöpfung negative Auswirkungen hätte, da es bekannt war, dass das menschliche Inkarnationsexperiment sehr viele negative Aspekte hatte. Aus diesem Grund wurden alle diese Zeitlinien durch eine energetische Membran getrennt und konnten so scheinbar als eigenständige Realitäten existieren, wobei die inkarnierten Persönlichkeiten ständig zwischen diese Zeitlinien bilokalisierten, um unterschiedliche Schicksale zu erleben, die ihrem Lehrplan angemessen waren.

Das habe ich ausführlich seit 2013 diskutiert und berichtet, wie wir uns selbst bewusst in alternative Zeitlinien bilokalisiert haben, wo z.B. die NWO in Kanada existierte. Ich glaube, wir sind die einzigen, die das so bewusst erlebt haben, denn der menschliche Verstand funktioniert naturgemäß in linearer Weise und so wird auch die menschliche Geschichte aufgefasst und nicht als ein Prozess, in dem alle Ereignisse, vergangene und zukünftige nur im Jetzt existieren. Daher werden einige Aussagen, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, vom Leser als falsch und widersprüchlich interpretiert, wie die Aussage, dass ein Teil des PAT am 11.11.11 und dann am 12.21.12 auf 5D aufgestiegen ist, während sie weiterhin ihr Leben als menschliche Wesen hier fuhren. In Wirklichkeit bilokalisieren wir uns seitdem jeden Augenblick zwischen 5D und dieser Erde, die aus unzähligen Zeitlinien besteht.

Die aktuelle Situation ist, dass alle 3D Zeitlinien am 21. Juni 2018 für immer abgetrennt wurden und damit auch alle Seelen, die nicht aufsteigen werden. Auch hier ist eine flexible Betrachtungsweise angebracht, denn wir haben einen ständigen Austausch durch Walk-in-Seelen, so dass der Anteil alter und reifer Seelen sich ständig ändert, je nachdem auf welcher Zeitlinie man sich aufhält (untere 4D Zeitlinien). Es ist wie eine Sinus-Kurve. Auch darüber habe ich vor Jahren geschrieben und wir haben diesbezüglich Botschaften erhalten.

Ich weiss nicht, wie groß der Anteil an alten, reifen und kristallinen Seelen zur Zeit in dieser 4D Matrix ist, aber ich gehe davon aus, dass er erheblich ist und bereits die Mehrheit darstellt. Wir haben ja am 9. Juni und danach die letzte Gruppe dunkler Seelen von hier entfernt, so dass die Trennung am 21. Juni stattfinden konnte. Es war ein heftiger Krieg weltweit und ich habe nichts darüber geschrieben, da ich die Leser nicht verunsichern wollte und, weil es uns persönlich betraf. Es waren Erfahrungen, die andere Menschen nicht zu machen brauchen und die sie nicht verstehen. Aber es waren sehr dramatische Erlebnisse, das könnt ihr mir glauben.

Wir müssen immer sehr genau unterscheiden, was ist, und was der Mensch als Illusion wahrnimmt. In der aktuellen oberen 4D Matrix, die mit der 5D wechselwirkt, haben wir keine Zeitlinien mehr wie im alten 3D, weil alle Seelen, die auf solchen Zeitlinien existiert haben, am 21. Juni angetrennt wurden und sich nun in einer niederfrequenten 3D holographischen Realität befinden. Die meisten Seelen in der 4D Realität sind Aufstiegskandidaten und das beinhaltet auch alle dunklen Wesenheiten aus Politik und Wirtschaft, die nun neue Walk-in-Seelen beherbergen. Das heisst nicht, dass diese Personen sich auf einmal liebevoll und aufgeklärt verhalten würden. Wir haben selbst sehr viel Erfahrung mit Walk-ins und wissen wie schwer und langsam sich die menschliche Persönlichkeit zum Besseren wendet.

Aus diesem Grund brauchen alle diese neuen Walk-in-Seelen schicksalhafte Erlebnisse, wie wir sie, als wir in den LKP eingetreten sind, erlebt haben, um sich zu erkennen, die negativen Seiten der irdischen Persönlichkeit zu überwinden und sich spirituell fort zu entwickeln. Diese große Gruppe von Seelen in der jetzigen 4D Matrix haben sich daher vorgenommen, die aktuelle holographische 3D Matrix, die energetisch leer ist, zu zerstören, um sich diese aufbauenden Erlebnisse zu schenken. Dies ist die Sicht aus ihrer Seelenperspektive, die inkarnierten Persönlichkeiten werden es hingegen als die Hölle erleben, wie wir es auch vor Jahren erlebt haben als wir mit dem LKP begannen. Auch das ist ein Leitmotif aller meiner Schriften.

Gleichzeitig wird sich diesmal auch die 5D Realität als Lichtstädte manifestieren und eine neue Perspektive der Menschheit bieten. Sie wird zuerst von sehr wenigen Personen in Anspruch genommen, die ihre Lichtarbeit und den LKP weitgehend abgeschlossen haben. Aber ihre Zahl wird sehr rasch steigen. Sehr bald wird nur eine kleine Gruppe von Menschen bleiben, die sichtbar an die alte Matrix klebt und sich nicht fortentwickeln kann. Diese Gruppe wird auch frequenzmäßig abfallen und es wird einen Zeitpunkt geben, wo sie sich auch sichtbar von uns, von der 4D und 5D Matrix, trennen und dann in eine 3D Zeitlinie abfallen, in der sie mit ihrem 3D Inkarnations­experiment fortfahren. Dies wird als eine sichtbare Trennung der zwei Welten von allen Menschen zum ersten Mal wahrgenommen werden, obwohl es solche Trennungen laufend in der Vergangenheit gegeben hat. Es kann auch eine Drei-Welten-Trennung mit einer Zwischenvariante sein, das ist jetzt unerheblich. Insofern sind meine ersten Modelle aus den Jahren 2011 und 2012 korrekt, wenngleich etwas vereinfacht, denn sie berücksichtigen nicht die vielen Erden und Zeitlinien, die wir inzwischen erschaffen und wieder zerstört haben, damit der Aufstiegsprozess voranschreitet.

Auch ich bin gespannt, wie sich diese letzte sichtbare Trennung der Menschheit entwickelt, denn sie wird die einzige sein, welche die Massen bewusst erleben werden; diese Trennungen haben schon immer stattgefunden, doch nur sehr wenige von uns waren sich dessen bewusst. So z. B. hatten wir eine Periode zwischen 2013 und 2015, in der sehr viele niedere Zeitlinien zerstört wurden und wo wir als Beobachter darin direkt teilnahmen, so dass die Seelenessenz auf den obersten Zeitlinien zeitweise sehr dünn war und ein Land wie Kanada fast seelenlos war und sich auch so anfühlte. Dann kamen neue Wellen von Walk-ins und die Seelenessenz besserte sich etwas, bis neue massive ID Shifts und Abtrennungen stattfanden, ohne dass die Menschheit Notiz davon nahm. Daher ist es fast unmöglich, darüber mit anderen Menschen zu sprechen, denn sie verstehen nur ihre illusorische Welt und alles was darüber hinaus existiert, deklarieren sie dann ihrerseits als eine Illusion.

Aus diesem Grund erwarte ich sehnsüchtig den Tag, wo wir aufsteigen und eine allumfassende Bewusstheit erlangen und alle diese simultanen Prozesse in ihrer ganzen Komplexität und Erhabenheit wahrnehmen und würdigen können. Die Akasha Chronik ist eine primitive menschliche Umschreibung für die Tatsache, dass Information = Energie nicht verloren geht, da das Ganze sich nur im Jetzt umwandelt, aber alle Zustände dennoch gleichzeitig existieren und als Information vorhanden sind.